Wien – Kaffee, Kunst und Kultur mit kaiserlichem Flair.

Die Hauptstadt von Österreich bildet von jeher das kulturelle Zentrum von Europa. Es gibt rund hundert Museen mit imposanten Kollektionen erlesener Kunst und Antiquitäten. Die prunkvollen Schlösser und Jugendstil-Paläste sorgen für ein kaiserliches Ambiente, das sich mit der Gemütlichkeit der traditionellen Kaffeehäuser paart.

Anreise

Vom Vienna International Airport fährst du am günstigsten mit der S-Bahn-Linie S7 in 25 Minuten ins Stadtzentrum. Bahnreisende fahren vom BahnhofCity Wien mit der U-Bahn in etwa zehn Minuten in die Innenstadt. Tourist-Infos findest du am Flughafen, am Hauptbahnhof sowie nahe der Wiener Staatsoper.

Hotel

Wir empfehlen das NH Wien City*. Die 4-Sterne-Unterkunft liegt an der Haupteinkaufsstraße nahe dem Museumsquartier und verfügt über private Parkplätze. Eine etwas teurere Alternative wäre das 4-Sterne-Hotel Mercure Wien Zentrum*, das sich mitten in der Altstadt befindet.

Sehenswürdigkeiten

Der Stephansdom, von den Wienern liebevoll „Steffl“  genannt, ist das wichtigste gotische Bauwerk von Österreich. Auf seinem Dach wurden mit bunten Dachziegeln die Wappen von Wien und Österreich verlegt. Die Türmerstube des Südturmes bietet eine fantastische Aussicht über ganz Wien. Die Stadt ist bekannt für ihre Kaffeehauskultur, die sogar zum Kulturerbe der UNESCO zählt, und die köstlichen Kuchen wie die weltberühmte Sachertorte (die man aber nicht unbedingt im Café Sacher probieren muss). Eine Alternative ist das K.u.K. Café-Konditorei L. Heiner auf der Kärntner Straße, die zusammen mit der Mariahilfer Straße die Haupteinkaufsstraße von Wien ist.

Hier liegt auch das interaktive Haus der Musik. Das multimediale Klangmuseum im Wohnhaus des ersten Kapellmeisters der Wiener Philharmoniker zieht dich in akustische Welten von den ersten Tönen, über die großen Komponisten bis hin zu den elektronischen Klängen der Gegenwart.

Rund um den Heldenplatz liegen die pompösen Sehenswürdigkeiten. Die Hofburg war über 700 Jahre lang die Residenz der Kaiser, die das Habsburgerreich regierten. Heute ist sie Amtssitz des Bundespräsidenten. Highlights sind das Sisi-Museum und die Silberkammer. Zum Gebäudekomplex zählt auch die Albertina, eines der weltweit bedeutendsten Kunstmuseen, das die Werke berühmter Künstler zeigt. Auf der anderen Seite des Heldenplatzes vereint das Museumsquartier Museen für jeden Geschmack. Allein hier kannst du einen ganzen Tag verbringen. Eine Augenweide von außen wie von innen ist das Kunsthistorische Museum.

Anzeige

Neben der Albertina liegt die Wiener Staatsoper, eine der besten Opernadressen weltweit, in der pro Saison 50 verschiedene Opern und Ballettaufführungen zu sehen sind. An den Heldenplatz grenzt der Volksgarten mit dem Parlament der Republik Österreich. Die Statue der Pallas Athene vor dem prachtvollen Gebäude ist ein beliebtes Fotomotiv. Daneben liegt der Rathauspark mit dem imposanten Rathaus, das vom Kölner Dombaumeister Friedrich von Schmidt erbaut wurde. Allein der Arkadenhof zählt zu den größten in ganz Europa. Während des Filmfestivals im Sommer kannst du hier gratis Opern- und Ballettaufführungen sehen.

Schönbrunn zählt zu den schönsten Schlössern Europas und der Schlossgarten, in dem einst Kaiserin Sisi mit ihrer Pferdekutsche fuhr, ist gigantisch. Vom Hügel gegenüber überblickst du die ganze Stadt. Neben dem Schloss befindet sich die Kaiserliche Wagenburg mit den schönsten Kutschen des österreichischen Kaiserhauses. Der Schönbrunner Tiergarten wurde 1752 gegründet und ist der älteste noch bestehende Zoo weltweit. Bereits fünfmal wurde er zum besten Zoo Europas gekürt.

Anzeige

Zeige der Welt, dass du in Wien bist.

Ebenso prachtvoll ist das Schloss Belvedere, von wo aus du den Stephansdom sehen kannst. Die barocke Schlossanlage ist über 300 Jahre alt. Ihre kunstvollen Innenräume sind sehenswert und viele Skulpturen schmücken die Schlosspfade. In der Nähe kannst du im Brauhaus Salm Bräu original Wiener Schnitzel essen. Ein modernes architektonisches Highlight von Wien ist das bunte Hundertwasserhaus, ein Gebäudekomplex mit bewaldeter Dachterrasse, und dem Kunst Haus Wien, das sich dem Lebenswerk von Hundertwasser widmet.

Wien hat viele Märkte, auf denen Spezialitäten und frische regionale Produkte günstig angeboten werden. Auf der Freyung präsentiert der traditionelle Bauernmarkt freitags und samstags Bio-Lebensmittel und Kunsthandwerk. Der älteste Wiener Markt ist der Karmelitermarkt, auf dem du auch Bisonfleisch und Weine aus eigener Produktion kaufen kannst. Auf dem Vorgartenmarkt gibt es sogar eine Holzofenbäckerei. Süßes, Saures sowie Salziges finden Leckermäuler auf dem Naschmarkt.

Das Riesenrad im Prater dreht sich schon seit 1897 und ist ein Wahrzeichen von Wien. Der Rummelplatz im 600 Hektar großen Park ist eine beliebte Touristenattraktion und ganzjährig geöffnet. Übrigens: 50 Prozent des Stadtgebietes von Wien bestehen aus Parks und Grünflächen. An den Ufern der Donau und auf der Donauinsel kann man schön spazieren oder am Sandstrand sogar ein Sonnenbad nehmen.

Anzeige

Fortbewegung in Wien

Die Wiener Altstadt kannst du zu Fuß erkunden. Mit 1.400 Kilometer Radweg lässt sich Wien auch gut auf dem Fahrrad besichtigen. Infos gibt es hier.  Für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel empfehlen wir das mobile Ticket 1 Tag Wien oder die 3-Tages-Karte 72 Stunden Wien. Bei der Parkplatzsuche hilft dir dieser Link.

Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du noch weitere schöne Orte in der Umgebung erkunden. Bratislava ist nur eine Stunde von Wien entfernt. Buche jetzt deinen Wagen unter folgendem Link:

Nach Wien solltest du mit einem leeren Magen kommen. Schnitzel, Kaiserschmarn, Sachertorte – du musst all diese Köstlichkeiten unbedingt probieren!
theTravellers Story Blogger
Cengiz & Thomas
theTravellers

Neue Beiträge im Reiseblog

Amsterdam in 5 Minuten theTravellers

Amsterdam in 5 Minuten

Amsterdam ist die Stadt der Grachten, der Freizügigkeit und Lebenslust. Neben Tulpen und Cannabis gibt es in Amsterdam sogar einen buddhistischen Tempel. Die Hauptstadt der Niederlande begeistert. Wir haben dir…
Bologna in 5 Minuten

Bologna in 5 Minuten

Bologna ist die Stadt der Bolognese-Sauce. Viele bekannte Spezialitäten stammen aus Bologna, das in der italienischen Region Emilia-Romagna liegt. Die lebendige Studentenstadt mit ihren zahlreichen Arkaden und Türmen eignet sich…
Florenz in 5 Minuten theTravellers

Florenz in 5 Minuten

Florenz ist die Stadt der Medici und der Renaissance. In der Hauptstadt der Toskana erwarten dich zahlreiche architektonische und künstlerische Highlights berühmter Meister. Florenz ist auch bekannt für köstliche toskanische…
Bremen in 5 Minuten

Bremen in 5 Minuten

Bremen überrascht mit mittelalterlicher und maritimer Atmosphäre. In der idyllischen Altstadt nach Kunsthandwerk stöbern, im Szeneviertel Rollos essen, an der Schlachte eine Hafenfahrt unternehmen und in farbenfrohen Parkanlagen wandern. In…