Im Ruhrgebiet verschmelzen Industriekultur und Natur.

Das Ruhrgebiet ist eine der vielfältigsten Regionen in Deutschland. Hunderte Industriedenkmäler spiegeln die Vergangenheit wider und sind heute eindrucksvolle Orte für Kultur und Freizeit. Und das Beste: Viele Sehenswürdigkeiten kannst du kostenlos besuchen.

  • Reisedauer: 3 Tage
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Hauptgericht: 15 €

Anreise

Der Essener Hauptbahnhof ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt im Ruhrgebiet, mit Direktverbindungen in viele deutsche Städte. Vom Flughafen Düsseldorf erreichst du Essen bequem mit der Regionalbahn oder S-Bahn.

Hotel

Wir empfehlen das Hotel the niu Cobbles* in Essen. Die trendige Unterkunft im Industrial Design liegt nur wenige Gehminuten von der U-Bahn-Station und dem Essener Hauptbahnhof entfernt. Eine Alternative dazu ist das GHOTEL hotel & living Essen*.

Sehenswürdigkeiten

In ESSEN ist die Zeche Zollverein als „Eiffelturm des Ruhrgebiets“ bekannt. Die einst größte Steinkohlenzeche der Welt wurde 1986 stillgelegt und ist als Gesamtkunstwerk seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe. Infos zum vielseitigen Kulturprogramm, gelegentlichen Lichtinstallationen und Ticketpreise für die Museen findest du auf der Webseite. Auf das Gelände kannst du jederzeit umsonst.

Eine kostenlose Reise durch die Kunstgeschichte erwartet dich im Museum Folkwang für moderne und zeitgenössische Kunst, das eine umfangreiche Sammlung an Gemälden, Statuen, Fotografien und Plakaten präsentiert. In der Nähe findest du das Grill- und Burgerrestaurant 200g, das regionales Bio-Fleisch verwendet und auch vegetarische & vegane Speisen anbietet.

Die denkmalgeschützte Siedlung Margarethenhöhe war die erste Gartenstadt in Deutschland und es lohnt sich ein Rundgang. Sie liegt im Essener Süden nahe dem Grugapark, einem Botanischen Garten mit zahlreichen Kunstwerken und Sportangeboten, einem Streichelzoo sowie Theater- und Musikveranstaltungen am Wochenende.

Der Baldeneysee ist ein Stausee der Ruhr und ein großartiges Erholungsgebiet. Hier kannst du locker einen ganzen Tag verbringen. Einen Hauch von Karibik hat die Seaside Beach mit Bars, Palmen und weißem Sand. Entspannend sind auch eine Bootsrundfahrt oder eine Kanutour. Der Rad- und Fußweg rund um den See beträgt 14 Kilometer. Einen Fahrrad- und Inlineskateverleih gibt es nahe der Staumauer. Die Villa Hügel oberhalb des Sees war einst das Wohnhaus der Unternehmerfamilie Krupp und ist ein Symbol für das Zeitalter der Industrialisierung Deutschlands.

Anzeige

In DUISBURG kannst du auf dem Gelände des stillgelegten Hüttenwerks klettern, tauchen und feiern. Der Landschaftspark Duisburg-Nord bietet viel Abwechslung mit einem großen Abenteuerspielplatz, einer Halle zum Skaten und Biken sowie einem Lernbauernhof mit diversen Tieren. Am Wochenende sorgen Lichtinstallationen abends für eine magische Beleuchtung der ehemaligen Hochöfen. Der Besuch ist Tag und Nacht frei.

Im Duisburger Innenhafen mischen sich zwischen glitzernde Bürokomplexe und nostalgische Speicherzeilen Restaurants und Bars mit Hafenblick. Die Bolero Bar bietet eine grandiose Auswahl an Cocktails und hat auch viele vegetarische Speisen im Angebot.

Der Duisburger Zoo hat mit seiner Koalazucht weltweite Aufmerksamkeit erlangt. Großzügige Anlagen beherbergen Tiere aus allen Kontinenten. Die Delfinshow dient nicht nur der Beschäftigung der Tiere, du lernst auch etwas dabei.

Im XXL Moonlight 3D Minigolf sorgt Schwarzlicht für ein außergewöhnliches Minigolf-Erlebnis. Am Wochenende ist es sogar bis Mitternacht geöffnet. Wir empfehlen dir eine Online-Reservierung.

Tiger & Turtle – Magic Mountain ist eine begehbare Achterbahn-Skulptur auf der Halde Heinrich-Hildebrand-Höhe, die am Abend beleuchtet ist und jederzeit kostenlos besucht werden kann.

Anzeige

In OBERHAUSEN befindet sich seit über 90 Jahren der einst größte Gasbehälter Europas. Das Gasometer ist heute ein außergewöhnlicher Ort für Kunst und die höchste Ausstellungshalle in Europa. Im gläsernen Aufzug fährst du bis unter die Kuppel. Das CentrO in der Nähe ist das größte Einkaufszentrum von Europa. In der Adventszeit zieht der wunderschöne Weihnachtsmarkt viele Besucher an. Das Parken ist hier umsonst. Das Sealife wirbt mit Deutschlands größter Hai-Aufzucht und über 5.000 Meeresbewohnern. Ein Glastunnel führt durch das riesige Ozeanbecken, auf dem du auch eine Fahrt im Glasbodenboot machen kannst.

In BOTTROP steht der Tetraeder. Die Stahlpyramide ist kostenlos begehbar und ihre Spitze wird nachts beleuchtet. Auf der Halde nebenan liegt das Alpincenter mit der weltweit längsten Skihalle und spannenden Outdoor-Attraktionen wie einer Sommerrodelbahn, dem Hochseilklettergarten, Air Jump und dem höchsten Biergarten des Reviers.

Anzeige

In DORTMUND erwartet dich das Hochofenwerk Phoenix West mit einem geführten Skywalk, auf dem du viel über die Industriekultur erfährst und eine fantastische Aussicht genießen kannst. Tickets empfehlen wir online zu reservieren. In der Stehbierhalle der Bergmann Brauerei wird frisch gebrautes Bier zum Verkosten angeboten. Das Deutsche Fußballmuseum  liegt direkt am Dortmunder Hauptbahnhof und ist mit seiner modernen Architektur sehr markant. Hier entdeckst du über 140 Jahre deutsche Fußballgeschichte. Das denkmalgeschützte Dortmunder U war einst das Lagerhaus der Unionsbrauerei. Heute ist es ein Zentrum für Kunst und Kreativität und das Wahrzeichen der Stadt.

BOCHUM ist berühmt für das Musical Starlight Express, das seit über 30 Jahren aufgeführt wird. Im Planetarium kannst du den Alltag komplett vergessen und ferne Welten kennenlernen. Neuntausend leuchtende Sterne auf einer riesigen Kuppel machen den Tag zur Nacht. Im Botanischen Garten der Ruhr-Universität kannst du wunderbar entspannen. Highlights sind der Chinesische Garten, die Riesenseerosen und das Wüstenhaus. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Fortbewegung im Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet hat ein dichtes Radwegenetz von mehr als tausend Kilometern. Dazu zählt auch der Ruhrtal-Radweg. Den digitalen Radtourenplaner.Ruhr gibt es online.

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr VRR hat ein dichtes Streckennetz. Das 24-/48-Stunden-Ticket lohnt sich ab der 3. Fahrt, in der Preisstufe D sogar schon ab der zweiten.

Zu allen freien Parkplätzen inklusive Preisangabe gelangst du über Parkopedia.

Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du weitere schöne Orte im Westen Deutschlands erkunden. Wenn du keine Lust auf öffentliche Verkehrsmittel im Ruhrgebiet hast, oder Düsseldorf und Köln bereisen willst, buchst du am besten jetzt deinen Wagen unter folgendem Link:

Die Industriedenkmäler im Ruhrgebiet erinnern an die harte Arbeit von früher. Ich bin im Ruhrgebiet aufgewachsen und finde die Bauten noch heute faszinierend.
Cengiz Ünal theTravellers
Cengiz
theTravellers
Anzeige

Neue Beiträge im Reiseblog

Lübeck in 5 Minuten

Lübeck in 5 Minuten

Lübeck ist Weltkulturerbe und Tor zur Ostsee. Maritimes Flair und leckerer Fisch, Freiheit und Erholung. Das alles findest du in Lübeck. Travemünde ist mit dem weitläufigen Strand sehr beliebt. Die…
Heidelberg in 5 Minuten

Heidelberg in 5 Minuten

Heidelberg ist eine historische Universitätsstadt in Baden-Württemberg. Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt Heidelberg ist bekannt für ihre malerische Altstadt am Neckar, das imposante Heidelberger Schloss und die längste Fußgängerzone in Europa.…
Ruhrgebiet in 5 Minuten

Ruhrgebiet in 5 Minuten

Im Ruhrgebiet verschmelzen Industriekultur und Natur. Das Ruhrgebiet ist eine der vielfältigsten Regionen in Deutschland. Hunderte Industriedenkmäler spiegeln die Vergangenheit wider und sind heute eindrucksvolle Orte für Kultur und Freizeit.…
Düsseldorf in 5 Minuten

Düsseldorf in 5 Minuten

Düsseldorf steht auf Mode, Lifestyle und Altbier. In Düsseldorf kannst du dich von der längsten Theke der Welt beseelen lassen oder zum Window-Shopping über die Königsallee schlendern. Allerdings hat Düsseldorf…
de_DE
en_GB de_DE