Porto ist ein kulturelles und kulinarisches Erlebnis – und die romantischste Stadt Portugals.

Ein Glas rot funkelnder Portwein, ein Brettchen Käse, Blick auf die fantastisch beleuchtete Brücke Dom Luís I und die Portweinkeller, im Hintergrund Fadogesang zu Gitarrenklängen – das ist Porto pur. Die schöne Stadt im Norden von Portugal ist noch ein echter Geheimtipp und wir zeigen dir die Highlights.

Anreise

Der Flughafen Aeroporto do Porto wird von vielen Fluggesellschaften einschließlich der Billiglinien angeflogen. Das Stadtzentrum liegt 16 Kilometer entfernt und ist bequem mit der Metro zu erreichen. Wir empfehlen, im Flughafen an der Touristeninformation ein Andante-Mehrtagesticket zu kaufen. Das kann man dann auch gleich benutzen

Hotel

Porto hat eine große Auswahl an Unterkünften in allen Preisklassen. Eine Nacht im Doppelzimmer im Maison Albar Hotels Le Monumental Palace* gibt es ab 400 Euro. Wir empfehlen ein Zimmer im Castelo de Santa Catarina*.  Das restaurierte Schloss mit seinem schönen Garten liegt nur wenige Gehminuten von der Metrostation Marques entfernt und hat kostenlose Privatparkplätze.

Sehenswürdigkeiten

Ausgangspunkt für deinen Bummel durch die historische Altstadt, die zum Weltkulturerbe zählt, ist der wunderschöne Bahnhof São Bento. Seine Eingangshalle zieren mehr als 20.000 Azulejos (bemalte Kacheln) mit Geschichten aus Porto.  Einige Schritte den Hügel hoch erreichst du die Kathedrale Sé, die zusammen mit dem Bischofspalast das Panorama von Porto prägt. Vom Kirchplatz hast du eine fantastische Aussicht auf die Altstadt, den Fluss Douro und die Portweinkeller von Vila Nova de Gaia. Durch verwinkelte Gassen mit bunten Häusern geht es hinunter zur Ribeira am Flussufer.

Die Plätze in den Cafes und Restaurants entlang der Promenade sind sehr begehrt, besonders am Abend, wenn die berühmte Ponte Dom Luís I wunderschön beleuchtet ist. Die untere Ebene der Brücke führt uns zum Wein-Tasting in die Portweinkeller von Gaia und in die urige Taverne Taberninha do Manel, einem Geheimtipp der Bewohner Portos. Die obere Ebene verläuft zwischen der Kathedrale und dem Kloster Serra do Pilar mit der perfekten Sicht auf die Porto-Skyline.

Anzeige

Sehenswert ist auch der prächtige Börsenpalast Palácio da Bolsa. Für den limitierten Eintritt muss das Ticket mit der Besichtigungszeit vorab an der Kasse erworben werden. Highlights sind die Halle der Nationen und der von der Alhambra in Granada inspirierte Arabische Saal.  

Weithin sichtbar und Wahrzeichen mit 360°-Panorama ist der sechsstöckige Torre dos Clérigos im hippen Partyviertel von Porto. Hier verbirgt sich hinter einer schönen Jugendstilfassade die Livraria Lello, einer der schönsten Buchläden in Europa und Inspiration für die Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling, die eine Weile in Porto lebte. Ihr Lieblingscafe war das nostalgische Café Majestic auf Portos Shoppingmall. Pastéis de nata, die nationale Spezialität aus Lissabon, probierst du allerdings günstiger im Café Traveller gleich um die Ecke.

Anzeige

Top-Adressen für ein frisches authentisches Mittagessen sind der historische Mercado do Bolhão mit seinen günstigen Snacks, der Gourmettempel Mercado Bom Sucesso nahe der futuristischen Casa da Música und die zahlreichen Restaurants an der Docapesca, dem Fischgroßmarkt in Matosinhos. Hier liegen auch ein weitläufiger Sandstrand und der Parque da Cidade do Porto, eine Grünanlage mit vielen Seen und Wanderwegen.  Entlang der Atlantikküste und dem Douroufer gelangt man zu Fuß, mit Bus 500 oder ab Foz do Douro mit der historischen Tram zurück in die Altstadt von Porto.

Für Touristen bietet das Restaurant Casa da Mariquinhas traditionelle Fadokonzerte in Verbindung mit einem Abendessen an. Einheimische lauschen am Dienstagnachmittag den Fadoklängen hautnah in der Bar Adega Rio Douro.  

Fußballfans empfehlen wir eine Tour durch die heiligen Hallen des FC Porto. Das Estádio do Dragão hat ein interaktives Museum, das auch Kindern Spaß macht. Für einen entspannten Nachmittag am Strand erwartet dich ein 15 Kilometer langer Küstenabschnitt mit goldenem Sand ab der Douro-Mündung in Vila Nova de Gaia. Hier kann man schön wandern und auf ausgebauten Wegen mit dem Fahrrad fahren.

Anzeige

Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du noch weitere schöne Orte in Portugal individuell erkunden, zum Beispiel Lissabon und die Algarve. Buche jetzt deinen Wagen unter folgendem Link:

Anzeige

Unser Buchtipp

Unser Buchtipp: Noch mehr Infos über Porto und sehenswerte Orte in der Nähe findest du in dem Buch Porto – Portugals romantische Stadt an Douro und Atlantik.

Porto ist Portugals romantischste Stadt. Mit einem Glas Portwein in der Hand ist der Sonnenuntergang am Fluss Douro jedes Mal was Besonderes.
Brigitte Hilbrecht Autorin
Brigitte
Autorin
Anzeige

Neue Beiträge im Reiseblog

Aachen in 5 Minuten Reiseblog

Aachen in 5 Minuten

Aachen ist eine Großstadt mit kleinen Entfernungen – perfekt für einen Wochenend-Trip! Studentenstadt, Printenparadies, Dreiländereck. In Aachen spürst Du das grenzenlose Europa an jeder Ecke. Deshalb gehört Aachen für uns…
Münster in 5 Minuten Reiseblog

Münster in 5 Minuten

Münster ist die Postkarte unter den Städten im Westen von Deutschland. Münster ist ein super Reiseziel für junge Menschen. Die Stadt wurde wegen ihrer hohen Lebensqualität mehrfach ausgezeichnet. Die meisten…
Mallorca in 5 Minuten theTravellers Reiseblog

Mallorca in 5 Minuten

Blauer Himmel, wunderschöne kleine Dörfer, einzigartige Natur. Willkommen auf der Lieblingsinsel der Deutschen! Mallorca ist sehr vielseitig und bietet sowohl für Familien als auch für Naturfreunde und Partyfans den perfekten…