Lissabon ist eine Kulturmetropole mit einzigartigem Flair.

Pompöse Paläste und kunstvolle Parkanlagen, breite Boulevards und gewundene Gassen, historische Läden und extravagante Shoppingmalls, charmante Plätze und unglaublich viele Aussichtspunkte. In Lissabon, der Hauptstadt von Portugal, geben sich Innovationen und Kulturerbe ein harmonisches Stelldichein.

  • Reisedauer: 4 Tage
  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Hauptgericht: 10 €

Anreise

Der Flughafen Lissabon ist der wichtigste Flughafen in Portugal und wird von vielen Fluggesellschaften einschließlich der Billiglinien angeflogen. Das sieben Kilometer entfernte Stadtzentrum erreicht man bequem mit der Metro.

Hotel

Lissabon hat viele Luxus- und Mittelklassehotels. Eine Nacht im Doppelzimmer im Four Seasons Hotel Ritz Lisbon* gibt es ab 600 Euro. Wir empfehlen die Pension Residencial Florescente* im historischen Zentrum.  Die familiäre Unterkunft liegt in einer Fußgängerzone nur wenige Gehminuten von der Metro-Haltestelle Restauradores und dem Bahnhof Rossio entfernt.

Sehenswürdigkeiten

Der von Palästen gesäumte Platz Praça do Comércio am Ufer des Tejo ist ein guter Startpunkt für deine Stadtbesichtigung in Lissabon. Der prächtige Triumphbogen bildet den Eingang auf die Flaniermeile, der Baixa, mit edlen Geschäften und Restaurants. Highlight ist der kunstvolle Aufzug Elevador de Santa Justa, der die „Unterstadt“ seit über 100 Jahren mit dem angesagten Stadtteil Chiado verbindet und einen schönen Blick über die roten Dächer bietet. Tipp: freie Fahrt mit dem Metro-Tagesticket. Am Nationaltheater kann man Ginjinha in der gleichnamigen Bar probieren. Der Kirschlikör ist das Lieblingsgetränk der Lisboetas.

Im Künstler- und Kulturviertel Chiado findest du einen harmonischen Mix aus historischen Bauwerken, trendigen Cafes, charmanten Restaurants und eleganten Shoppingmalls. Die Livraria Bertrand auf der Rua Garrett wurde 1732 eröffnet und ist die älteste Buchhandlung der Welt. Auch das nostalgische Café A Brasileira aus der Belle Époque ist unbedingt einen Besuch wert.

Anzeige

Seit 1885 fährt die Standseilbahn Elevador da Glória von einer kleinen Seitenstraße des Prachtboulevards Avenida da Liberdade bis zum Stadtgarten São Pedro de Alcântara. Von hier aus hat man eine wunderbare Aussicht über die Baixa bis zum Fluss Tejo und auf das eindrucksvolle Castelo São Jorge. Die maurische Burg ist über einen steilen Fußweg mit mehreren Panoramaausblicken oder mit der legendären Tram 28, die sich durch das Gassenlabyrinth von Alfama schlängelt, zu erreichen. Hoch über den Dächern von Lissabon hat das Castelo die Top-Aussichtsplattform. Alfama gehört zu den ältesten Vierteln und beherbergt auch die älteste Kirche von Lissabon, die Kathedrale Sé.

Das Stadtviertel Belém ist bequem mit der Straßenbahn zu erreichen. Auf dem Denkmal der Entdeckungen begrüßt Heinrich der Seefahrer die Schiffe, die die berühmte Hängebrücke Ponte 25 de Abril passieren. Sie ähnelt der Golden Gate Bridge und wurde tatsächlich von der gleichen Firma gebaut. Unter der Brücke befindet sich auf einem umgebauten Fabrikgelände die LX Factory. In dem hippen Kulturzentrum gibt es Ateliers, Shops, Cafes, Bars, Restaurants und jede Menge Street Art. Abends und am Wochenende ist hier richtig viel los.

Anzeige

Das prächtige Hieronymus-Kloster von Belém ist UNESCO-Weltkulturerbe. Nach der Rezeptur der Mönche werden ganz in der Nähe die weltbekannten, mit Pudding gefüllten Blätterteigtörtchen  (Pastéis de Nata) gebacken. Das Schlangestehen an der altehrwürdigen Konditorei Pastéis de Belém lohnt sich. Ein Steg führt zum reich verzierten Torre de Belém. Der ehemalige Leuchtturm zählt zu den Wahrzeichen von Lissabon und ist ebenfalls Weltkulturerbe.

Etwa eine halbe Autostunde von Lissabon entfernt liegt Sintra. Hier erwarten dich ein charmantes historisches Stadtzentrum, pastellfarbene Häuser, schöne Parkanlagen und der Nationalpalast von Sintra mit seinen konischen Schornsteinen, die aus den Palastküchen in den Himmel ragen. Am Stadtrand steht die Quinta da Regaleira, ein mystischer Palast umgeben von einem geheimnisvollen Garten mit Brunnen, Grotten und Höhlen. Highlight ist der farbenfrohe Palácio Nacional de Pena, der auf dem gleichnamigen Berg thront und wie ein romantisches Märchenschloss aussieht. Wir empfehlen, den Palast am frühen Vormittag und nicht am Wochenende zu besuchen.

Anzeige

Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du noch weitere schöne Orte in Portugal individuell erkunden, zum Beispiel Porto und Algarve. Buche jetzt deinen Wagen unter folgendem Link:

Lissabon hat eine wunderbare Atmosphäre und fantastische Fotomotive.
Istanbul Sehenswürdigkeiten theTravellers
Cengiz
theTravellers
Anzeige

Neue Beiträge im Reiseblog

Lübeck in 5 Minuten

Lübeck in 5 Minuten

Lübeck ist Weltkulturerbe und Tor zur Ostsee. Maritimes Flair und leckerer Fisch, Freiheit und Erholung. Das alles findest du in Lübeck. Travemünde ist mit dem weitläufigen Strand sehr beliebt. Die…
Heidelberg in 5 Minuten

Heidelberg in 5 Minuten

Heidelberg ist eine historische Universitätsstadt in Baden-Württemberg. Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt Heidelberg ist bekannt für ihre malerische Altstadt am Neckar, das imposante Heidelberger Schloss und die längste Fußgängerzone in Europa.…
Ruhrgebiet in 5 Minuten

Ruhrgebiet in 5 Minuten

Im Ruhrgebiet verschmelzen Industriekultur und Natur. Das Ruhrgebiet ist eine der vielfältigsten Regionen in Deutschland. Hunderte Industriedenkmäler spiegeln die Vergangenheit wider und sind heute eindrucksvolle Orte für Kultur und Freizeit.…
Düsseldorf in 5 Minuten

Düsseldorf in 5 Minuten

Düsseldorf steht auf Mode, Lifestyle und Altbier. In Düsseldorf kannst du dich von der längsten Theke der Welt beseelen lassen oder zum Window-Shopping über die Königsallee schlendern. Allerdings hat Düsseldorf…
de_DE
en_GB de_DE