Florenz ist die Stadt der Medici und der Renaissance.

In der Hauptstadt der Toskana erwarten dich zahlreiche architektonische und künstlerische Highlights berühmter Meister. Florenz ist auch bekannt für köstliche toskanische Weine und natürlich Pizza, Pasta und vorzügliches Eis.

Anreise

Vom Toscana Aeroporti Firenze bringt dich die Tram Linie T2 in das acht Kilometer entfernte Stadtzentrum. Tourismusbüros findest du am Hauptbahnhof Santa Maria Novella und im Stadtzentrum.

Hotel

Wir empfehlen Dir das B&B Residenza Castiglioni*.  Die 3-Sterne-Unterkunft liegt nur wenige Gehminuten von der Kathedrale und dem Hauptbahnhof entfernt und bietet elegant eingerichtete Zimmer sowie private Parkplätze. Eine luxuriöse Alternative ist das B&B Antica Torre* mit einer Panorama-Dachterrasse mit Blick über die historische Altstadt.

Sehenswürdigkeiten

Die malerische Altstadt von Florenz ist schon seit 40 Jahren UNESCO-Welterbe und ihr Wahrzeichen ist die Kathedrale Santa Maria del Fiore auf der Piazza del Duomo. Sie besitzt das drittlängste Kirchenschiff der Welt, die Kuppel zählt zu den größten weltweit. Und bei Venchi in der Nähe bekommst du köstliches Eis mit Schokosauce in der Waffel.

Im Palazzo Vecchio auf der Piazza della Signoria wohnte lange Zeit die Familie Medici, die für ihre bedeutenden Kunstsammlungen berühmt ist. Heute ist der Palast Rathaus der Stadt. Vom Arnolfo-Turm kannst du bei klarem Wetter weit über die Toskana schauen. Sehenswert im Inneren ist die venezianische Sala dei Cinquecento mit ihren vielen Kunstwerken.

Die Galeria degli Uffizi ist ein architektonisches Highlight und das bekannteste Museum in Florenz. Hier kannst du tausende Gemälde und Skulpturen namhafter Künstler vorwiegend aus der italienischen Renaissance bestaunen.

Anzeige

Die Ponte Vecchio aus dem 14. Jahrhundert ist die älteste Brücke über den Fluss Arno, Wahrzeichen von Florenz und eine der berühmtesten Brücken der Welt mit kleinen Juwelier- und Antiquitätenläden. Sie führt dich zum größten Palast der Stadt, dem Palazzo Pitti, der mehrere Museen beherbergt. Im Boboli-Garten kannst du abseits der Touristenpfade entspannt spazieren und Skulpturen und Grotten bewundern.

Auf die charmante Piazzale Michelangelo gehst du am besten zum Sonnenuntergang, um die romantische Panoramaaussicht über Florenz in einem Foto einzufangen. Mitten auf dem Platz steht ein Duplikat der berühmten David-Statue des Künstlers. Das Original und viele weitere Werke von Michelangelo zeigt die Galleria dell’Accademia.

Im Mercato Centrale gibt es einen riesigen Food-Markt mit vielen leckeren italienischen Speisen, die du sogar bis Mitternacht genießen kannst.

Anzeige

Wenn du in Florenz bist, solltest du auch ein paar Tagesausflüge machen, zum Beispiel in das 80 Kilometer entfernte Siena – auf dem Weg dorthin mit einem Abstecher nach San Gimignano. Die mittelalterliche Hügelstadt zählt seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist von einer Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert umgeben. Auf der dreieckigen Piazza della Cisterna genießt du in der Gelateria Dondoli ein vorzügliches Eis in mittelalterlicher Atmosphäre.

Siena, mitten in der toskanischen Hügellandschaft gelegen, besitzt eine der schönsten Kathedralen. Ihr Marmorboden mit den eingearbeiteten Gemälden ist wirklich einzigartig. An der Piazza del Campo steht das Rathaus Palazzo Pubblico mit dem schmalen Turm Torre del Mangia, der mit 102 Metern genauso hoch ist wie der Turm der Kathedrale. In der Nähe kannst du in der Osteria Pizzeria Il Vicolo eine leckere Pizza zu einem toskanischen Chianti probieren.

Mittelpunkt der Stadt Pisa ist die Piazza del Miracoli, der Platz der Wunder. Hier befindet sich der Dom Santa Maria Assunta mit seinem Schiefen Turm von Pisa. Beide Bauwerke sind UNESCO-Welterben. Achtung: Hier ist es sehr touristisch und die Eintrittspreise sind entsprechend hoch. Den Turm kannst du aber kostenlos bewundern! Direkt dahinter befindet sich der Campo Santo Monumentale, ein imposanter Friedhof mit eingelassenen Gräbern. 15 Minuten vom Zentrum entfernt liegt am Meer der Stadtteil Marina di Pisa mit einer schönen Promenade und einem Kiesstrand. Liebhaber von Fisch- und Meeresfrüchten finden hier ausgezeichnete Restaurants wie das Bagno Italia.

Anzeige

Fortbewegung in Florenz

Die Stadtmitte kannst du fußläufig erkunden. Beim Schlendern durch die Gassen entdeckst du viele Details und blickst ins typische Leben der Italiener.

Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du noch weitere schöne Orte erkunden, zum Beispiel Pisa oder Bologna. Am besten mietest du ein Dieselfahrzeug, denn Benzin ist in Italien sehr teuer. Buche jetzt deinen Wagen unter folgendem Link:

Florenz ist genauso schön, wie du es dir vorstellst. Bella Italia vom Feinsten!
theTravellers Thomas und Cengiz
Cengiz & Thomas
theTravellers

Neue Beiträge im Reiseblog

Amsterdam in 5 Minuten theTravellers

Amsterdam in 5 Minuten

Amsterdam ist die Stadt der Grachten, der Freizügigkeit und Lebenslust. Neben Tulpen und Cannabis gibt es in Amsterdam sogar einen buddhistischen Tempel. Die Hauptstadt der Niederlande begeistert. Wir haben dir…
Bologna in 5 Minuten

Bologna in 5 Minuten

Bologna ist die Stadt der Bolognese-Sauce. Viele bekannte Spezialitäten stammen aus Bologna, das in der italienischen Region Emilia-Romagna liegt. Die lebendige Studentenstadt mit ihren zahlreichen Arkaden und Türmen eignet sich…
Florenz in 5 Minuten theTravellers

Florenz in 5 Minuten

Florenz ist die Stadt der Medici und der Renaissance. In der Hauptstadt der Toskana erwarten dich zahlreiche architektonische und künstlerische Highlights berühmter Meister. Florenz ist auch bekannt für köstliche toskanische…
Bremen in 5 Minuten

Bremen in 5 Minuten

Bremen überrascht mit mittelalterlicher und maritimer Atmosphäre. In der idyllischen Altstadt nach Kunsthandwerk stöbern, im Szeneviertel Rollos essen, an der Schlachte eine Hafenfahrt unternehmen und in farbenfrohen Parkanlagen wandern. In…