Bologna ist die Stadt der Bolognese-Sauce.

Viele bekannte Spezialitäten stammen aus Bologna, das in der italienischen Region Emilia-Romagna liegt. Die lebendige Studentenstadt mit ihren zahlreichen Arkaden und Türmen eignet sich perfekt für einen kulinarischen Wochenendtrip.

Anreise

Vom Aeroporto di Bologna bringt dich der Marconi Express in das zehn Kilometer entfernte Stadtzentrum zum Hauptbahnhof Bologna Centrale. Touristenbüros findest du am Flughafen und auf der Piazza Maggiore.

Hotel

Wir empfehlen Dir das Hotel Roma*.  Die 3-Sterne-Unterkunft liegt nur wenige Gehminuten von der Piazza Maggiore entfernt und bietet private Parkplätze. Eine luxuriöse Alternative ist das Art Hotel Novecento* mit kostenfreiem Fahrradverleih und Flughafenshuttle.

Sehenswürdigkeiten

Deine Tour durch die Altstadt beginnst du am besten mit einem Espresso auf der Piazza Maggiore mit Blick auf den Neptunbrunnen und die riesige Basilika San Petronio mit ihren 22 Kapellen. Nebenan kannst du den Palazzo dell’Archiginnasio besichtigen. Bis zum 19. Jahrhundert beherbergte der Palast die älteste Universität der Welt und ist seitdem die Stadtbibliothek. Das Teatro Anatomico, der originale Anatomiesaal von 1637, ist in Holz gekleidet und mit den Statuen berühmter Mediziner bestückt, aber auch der Bibliothekssaal ist sehr beeindruckend.

Angrenzend befindet sich auf der Via Farini die Luxusmall Galleria Cavour und gleich gegenüber die Cremeria Cavour, die das wohl beste Eis in Bologna bietet. Einen ausgedehnten Einkaufsbummel garantiert die lange Shoppingmeile Via dell’Indipendenza.

Anzeige

Das Essen spielt in Bologna eine große Rolle und es gibt viele bekannte regionale Spezialitäten wie Tortelloni, die noch heute in guten Restaurants von Hand gefertigt werden, sowie Mortadella (auch Bologna genannt) und Tagliatelle mit Ragù alla bolognese. Die Via Drapperie im Marktviertel Quadrilatero wird von traditionellen Lebensmittelläden und typischen Restaurants gesäumt. In der Salumeria Simoni bekommst du sehr leckere Sandwiches. In der Nähe bietet das Restaurant Regina Sofia günstige Pizzen an.

Frische regionale Lebensmittel findest du auch im Mercato delle Erbe, der traditionelle Stände mit Restaurants und Bars kombiniert. Für ein authentisches Abendessen in ruhiger Atmosphäre empfehlen wir dir die Osteria dell’Orsa und die Rosteria Luciano.

Anzeige

Bologna besitzt noch viele ihrer hundert mittelalterlichen Türme, die einst für den Reichtum einer Stadt standen. Als Wahrzeichen gelten die zwei berühmten schiefen Türme Garisenda und Asinelli mit einem Neigungswinkel von über drei Metern. Wer die 498 Stufen des Torre degli Asinelli bezwingt, kann in fast 100 Meter Höhe eine fantastische Aussicht über die Stadt genießen. Hier beginnt auch die historische Via Zamboni, die sich durch das Universitätsviertel zieht. Nachtclubs wie das Kinki und die Cafés an der Piazza Verdi sind beliebte Studententreffpunkte.

Berühmt ist Bologna auch für rund 40 Kilometer historische Arkadengänge, die immer einen schattigen und trockenen Spaziergang garantieren. Der weltweit längste Bogengang ist der Portico di San Luca, der bis in die Apennin-Hügel hinauf zur Wallfahrtskirche Santuario della Madonna die San Luca führt. Von hier oben hast du einen weiten Blick über Bologna. Alternativ kannst du auch mit der Touristenbahn zur Basilika tuckern. Der San Luca Express startet an der Piazza Maggiore.

Anzeige

Fortbewegung in Bologna

Die Stadtmitte kannst du fußläufig erkunden. Hierbei kannst du immer wieder für einen schnellen Espresso an der Bar der vielen Cafés stoppen.

Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du noch weitere schöne Orte besuchen, zum Beispiel das Ferrari-Museum in Modena oder Florenz. Am besten mietest du ein Dieselfahrzeug, denn Benzin ist in Italien sehr teuer. Buche jetzt deinen Wagen unter folgendem Link:

Einfach ziellos durch das Gewirr der Gassen schlängeln und die schönen Bauten aus dem Mittelalter bewundern – das ist Bologna.
theTravellers Thomas und Cengiz
Cengiz & Thomas
theTravellers

Neue Beiträge im Reiseblog

Aachen in 5 Minuten Reiseblog

Aachen in 5 Minuten

Aachen ist eine Großstadt mit kleinen Entfernungen – perfekt für einen Wochenend-Trip! Studentenstadt, Printenparadies, Dreiländereck. In Aachen spürst Du das grenzenlose Europa an jeder Ecke. Deshalb gehört Aachen für uns…
Münster in 5 Minuten Reiseblog

Münster in 5 Minuten

Münster ist die Postkarte unter den Städten im Westen von Deutschland. Münster ist ein super Reiseziel für junge Menschen. Die Stadt wurde wegen ihrer hohen Lebensqualität mehrfach ausgezeichnet. Die meisten…
Mallorca in 5 Minuten theTravellers Reiseblog

Mallorca in 5 Minuten

Blauer Himmel, wunderschöne kleine Dörfer, einzigartige Natur. Willkommen auf der Lieblingsinsel der Deutschen! Mallorca ist sehr vielseitig und bietet sowohl für Familien als auch für Naturfreunde und Partyfans den perfekten…